13. Gesundheitspflege-Kongress in Hamburg

Dr. Hanneli DöhnerAls Pflegegipfel im Norden hat sich der Gesundheitspflege-Kongress inzwischen etabliert. Zum 13. Mal in Hamburg, werden wieder rund 800 Kongressteilnehmer erwartet – Pflegefachkräfte, Stations- und Pflegedienstleitungen, Pflegedirektoren, Lehrende und Studenten. Eröffnet wird der Kongress von Cornelia Prüfer-Storcks, Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz der Freien und Hansestadt Hamburg.

Am ersten Tag des 13. Gesundheitspflege-Kongresses in Hamburg wird es einen ganzen Themenblock für pflegende Angehörige und professionell Pflegende geben: Gabi_Schroeder_HH„Entlastung für pflegende Angehörige“ am Freitag, 9. Oktober ab 17 Uhr.

Zur Situation pflegender Angehöriger informiert das wir pflegen-Mitglied Dr. Hanneli Döhner (oben) aktuelle Forschungsergebnisse, gegenwärtige Initiativen, Erkenntnisse aus dem Bereich der Angehörigenpflege.

Ein Antwort auf die Frage „Was können unterstützende Schulungsangebote leisten?“ gibt wir pflegen-Mitglied Gabriele Schröder (rechts), indem sie Angebote an Gruppen-Schulungskursen vorstellt, die Erwartungen der pflegenden Angehörigen beschreibt und über die Möglichkeiten von individueller Beratung und Schulung aufklärt.

Eine anschließende Gesprächsrunde und Publikumsdiskussion ermöglicht den Austausch zwischen pflegenden Angehörigen und beruflich Pflegenden.

Ausführliches Programm zum Download und Online-Anmeldung 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.