Lesen Sie, was uns bewegt oder was wir bewegen.

Die aktuellen fünf Meldungen stehen immer auf dieser Seite. Aber es geht nichts verloren: Scrollen Sie ganz nach unten, blättern Sie dann durch die Seiten wie durch eine Chronik der Ereignisse und entdecken Sie jede Menge interessanter Informationen…

zusammenTun. Wege gemeinschaftlicher Selbsthilfe

NAKOS und BARMER GEK haben gemeinsame Broschüre herausgegeben Diese 32-seitige Broschüre gibt allen, die sich für gemeinschaftliche Selbsthilfe interessieren, einen Einblick in wichtige Schritte und Erfahrungen der Selbsthilfegruppenarbeit. Sie will Menschen anregen, einander zu helfen und sich zu engagieren. Weitere Informationen unter: Homepage Bestellmöglichkeit unter: Homepage

Stiftung unterstützt notleidende Pflegebedürftige und ihre pflegenden Angehörigen

Informeller Antrag per E-Mail genügt. Bedürftigkeit muss nachgewiesen werden. Wir sind im direkten Kontakt mit der Vorsitzenden Frau Dr. Nash. Rückfragen gern an Hanneli Döhner. zur Homepage

Ein Neues Online-Beratungsangebot

Das neue kostenfreie Online-Beratungsangebot für pflegende Angehörige „pflegen-und-leben.de“ ist endlich im Netz! Die Online-Beratung pflegen-und-leben.de bietet pflegenden Angehörigen persönliche Beratung bei seelischer Belastung durch den Pflegealltag, Wissenswertes rund um das Thema seelische Belastungen sowie Tipps und Hinweise für die eigene Selbstfürsorge: anonym, datensicher und kostenfrei. Mehr unter www.pflegen-und-leben.de

Pflegestützpunkte in Deutschland

Der BKK-Landesverband NORDWEST hat alle vorliegenden Informationen gebündelt und stellt Ihnen eine Übersicht der bundesweit errichteten Pflegestützpunkte mit den entsprechenden Kontaktdaten zur Verfügung. Mehr können Sie auf der Homepage lesen

VdK-Kampagne für pflegende Angehörige – „Pflege geht jeden an“

Wussten Sie, … dass rund vier Millionen Menschen in Deutschland von Angehörigen gepflegt und versorgt werden? … dass pflegende Angehörige 37 Stunden pro Woche im Einsatz sind – unbezahlt und ohne Urlaub? … dass Deutschland ohne pflegende Angehörige 3,2 Millionen mehr Vollzeit-Pflegekräfte benötigen würde? Weiteres können Sie auf der Homepage lesen.

vzbv und Verbraucherzentralen stärken Verbraucherschutz in der Pflege

Neues Projekt nimmt Verträge unter die Lupe, leistet individuellen Rat und bietet öffentliche Informationen an. Den kompletten Artikel können Sie auf der Homepage lesen

Die Pflege-Charta

Ein Rechtekatalog für hilfe- und pflegebedürftige Menschen Menschen mit Hilfe- und Pflegebedarf haben selbstverständlich die gleichen Rechte, wie alle anderen Menschen auch – wie sich diese Rechte aber im Alltag hilfe- und pflegebedürftiger Menschen widerspiegeln sollen, das fasst die deutsche Pflege-Charta zusammen. Sie ist von Vertreterinnen und Vertretern aus allen Bereichen der Pflege und der […]

Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen

Am 17. August 2010 wurde eine Charta verabschiedet, in welcher der Ist-Zustand in der Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland dargestellt wird – verbunden mit Handlungsoptionen und einer Selbstverpflichtung für die Zukunft. wir pflegen hat die Charta unterzeichnet. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage

wir pflegen bringt die Leitlinien des Vereins in den Pflegedialog des BMG ein

Am Montag, 14. Februar 2011 findet der zweite Pflegedialog auf Einladung von Bundesgesundheitsminister Dr. Philipp Rösler zum Thema: „Pflegende Angehörige“ statt. wir pflegen ist zur Teilnahme eingeladen und wird die 11 Leitlinien als Forderungen einbringen. Viele der Punkte werden auch von anderen Verbänden aktiv vertreten, so dass zu hoffen ist, dass  die Anerkennung und bessere […]