Einträge von Almut Laudien

Konferenz „Moderne Familienpolitik“ – wir pflegen e.V. diskutiert mit der Linksfraktion im Bundestag

Am 18. März 2019 lädt die Bundestagsfraktion DIE LINKE zum Gespräch über moderne Familienpolitik ein. Christian Pälmke wird für wir pflegen e.V. am Workshop „Was brauchen Familien die pflegen?“ teilnehmen und dort die Anliegen der pflegenden Angehörigen einbringen. Moderiert wird der Workshop von der pflegepolitischen Sprecherin Pia Zimmermann. Näheres zur Konferenz können Sie der Einladung […]

Befragung der Uni Witten/Herdecke – noch bis zum 15.02.2019

WIR LADEN HERZLICH ZUM MITMACHEN EIN!!   wir pflegen war mit mehreren seiner Mitglieder für die Experten-Interviews beteiligt – gerne laden wir ein:   Mehr als 1000 pflegende Angehörige sind schon dabei – letzte Chance zur Teilnahme!   Die Befragung der Universität Witten/Herdecke erfasst die konkreten Bedürfnisse von Personen, die einen Angehörigen, Nachbarn oder Freund […]

Einladung zur Vorstellung der APP in.kontakt für pflegende Angehörige am 22.02.2019

Vorstellung der APP in.kontakt für pflegende Angehörige am 22.02.2019 Mit unserem Modellprojekt „Online Selbsthilfe Initiativen für pflegende Angehörigen“ (OSHI-PA) wird erstmals eine APP-gestützte Selbsthilfelösung bereitgestellt, die die klassische Selbsthilfe vor Ort ergänzt und unterstützt. Dieses spannende Projekt möchten wir Ihnen vorstellen. Die APP in.kontakt ist für Smartphones und Tablets (Android und IOS) verfügbar und bietet […]

PFLEGENDE ANGEHÖRIGE IM NACHT-CAFÉ !!

Unser neues Vorstandsmitglied Almut Laudien pflegte 18 Jahre ihre Schwiegereltern & ihren Vater. Nach dem Tod der Schwiegermutter engagiert sie sich vermehrt bei wir pflegen, um etwas für pflegende Angehörige zu b-e-w -e-g-e-n !!   DANKE Almut, sehr gelungenes 1. TV Debüt !   Hier der Link zur Sendung vom 14.12.2018 https://www.youtube.com/watch?v=TQUYL896_aU   * Quellennachweis […]

Angehörige spielen bei Betreuung große Rolle

Die meisten der Pflegebedürftigen – gut drei Viertel – werden dem Statistischen Bundesamt zufolge zu Hause versorgt. Dabei spielen Angehörige eine große Rolle: Für Angehörige ist die Betreuung in der Regel extrem belastend. Die Hälfte kümmert sich täglich mehr als zwölf Stunden um den Pflegebedürftigen, wie der Pflegereport der Barmer 2018 ergab. Jeder Vierte hat aufgrund […]