In unserem Blog informieren wir über das aktuelle Geschehen im Rahmen unseres Vereins oder wir möchten Sie auf etwas aufmerksam machen, das wir entdeckt haben.

UNABHÄNGIGES TELEFON FÜR PFLEGENDE ANGEHÖRIGE

UNABHÄNGIGES TELEFON FÜR PFLEGENDE ANGEHÖRIGE

in Mülheim & Umgebung
Gemeinsames Interview mit einer pflegenden Angehörigen, der #DialogoffensivePflege & #wirpflegenNRW !
Alle Infos finden Sie hier!

Landtagswahl in Hessen: Was ist drin für pflegende Angehörige?

Am 28. Oktober 2018 steht die nächste Landtagswahl in Hessen an. Auch in Hessen haben wir die Parteien gefragt, was sie für pflegende Angehörige nach der Wahl umsetzen wollen. In den Wahlprüfsteinen finden Sie bereits die Antworten der CDU, SPD, Linken und FDP. Die Antworten der Grünen werden auch noch eintrudeln. Wir werden die Wahlprüfsteine […]

ONLINE SEIN

ONLINE SEIN – AUCH PFLEGENDE ANGEHÖRIGE NUTZEN „IHR TOR IN DIE WELT“ VERMEHRT  !!

Daher ist unser Projekt „Digitale Selbsthilfe“ GENAU richtig und bedarfsgerecht entwickelt!
Von pflegenden Angehörigen für pflegende Angehörige  !

Mehr Infos zu dem Projekt auf finden Sie auf dieser Webseite.
Link

Wir brauchen einen RETTUNGSSCHIRM für pflegende Angehörige!“

„WIR BRAUCHEN EINEN RETTUNGSSCHIRM FÜR PFLEGENDE ANGEHÖRIGE!“

„… und des muss UNTERSTÜTZUNGSANGEBOTE MIT RECHTSANSPRUCH geben – die Not der pflegenden Angehörigen ist groß!!!“ – fordert Susanne Hallermann von wir pflegen e.V. im Gespräch mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.

Wir bleiben im Gespräch mit dem Ministerium  –
pflegende Angehöriger HABEN EINE STIMME  !

Das Bundesministerium hat den 2. Clip vom „Dreh-Termin“ mit wir pflegen e.V. veröffentlicht. Gerne senden wir Ihnen den

Link #FRAG JENS SPAHN – FOLGE 8!

Gedreht wurde in einem Café in der Nähe unseres Selbsthilfe-Büros in Berlin,
in Alt-Moabit am 24.09.2018.  …Teil 3 folgt auch noch – wir halten Sie auf dem Laufenden.

Landtagswahl in Bayern: Was ist drin für pflegende Angehörige?

Am 14. Oktober 2018 können alle bayerischen Mitbürger wieder an die Wahlurnen treten. Mit der Landtagswahl werden die Weichen für die Weiterentwicklung der pflegerischen Versorgung in Bayern gestellt.

Wir haben daher die Parteien CSU, FDP, Grüne, Linke und SPD nach ihren Vorhaben für die pflegenden Angehörigen in Bayern gefragt. Mit den Antworten der Parteien bieten wir unseren bayerischen Mitgliedern sowie allen pflegenden Angehörigen und am Pflegethema Interessierten eine Grundlage für ihre Wahlentscheidung.

Die befragten Parteien wollen sich für bessere Rahmenbedingungen in der häuslichen Pflege stark machen. Dennoch gibt es große Unterschiede in den Ansätzen und der Reichweite der geplanten Vorhaben.

Machen Sie sich also am besten selber ein Bild. Denn auch am 14. Oktober 2018 gilt: Pflege wählen!

Hier können Sie sich die Wahlprüfsteine für Bayern herunterladen!