UNABHÄNGIGES TELEFON FÜR PFLEGENDE ANGEHÖRIGE

UNABHÄNGIGES TELEFON FÜR PFLEGENDE ANGEHÖRIGE

in Mülheim & Umgebung
Gemeinsames Interview mit einer pflegenden Angehörigen, der #DialogoffensivePflege & #wirpflegenNRW !
Alle Infos finden Sie hier!

Wir brauchen einen RETTUNGSSCHIRM für pflegende Angehörige!“

„WIR BRAUCHEN EINEN RETTUNGSSCHIRM FÜR PFLEGENDE ANGEHÖRIGE!“

„… und des muss UNTERSTÜTZUNGSANGEBOTE MIT RECHTSANSPRUCH geben – die Not der pflegenden Angehörigen ist groß!!!“ – fordert Susanne Hallermann von wir pflegen e.V. im Gespräch mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.

Wir bleiben im Gespräch mit dem Ministerium  –
pflegende Angehöriger HABEN EINE STIMME  !

Das Bundesministerium hat den 2. Clip vom „Dreh-Termin“ mit wir pflegen e.V. veröffentlicht. Gerne senden wir Ihnen den

Link #FRAG JENS SPAHN – FOLGE 8!

Gedreht wurde in einem Café in der Nähe unseres Selbsthilfe-Büros in Berlin,
in Alt-Moabit am 24.09.2018.  …Teil 3 folgt auch noch – wir halten Sie auf dem Laufenden.

TV Tipp für 04.Oktober 2018 – 3Sat – 20.15 – 21.00 Uhr

„GEPFLEGT ALT WERDEN!“
TV TIPP  – 04. Oktober 2018  IN 3SAT – 20.15 – 21.00 UHR –  

… entstand in Zusammenarbeit mit wir pflegen e.V..

In den Niederlanden sind die Kommunen gesetzlich verpflichtet, dafür zu sorgen, dass alte Menschen nicht ins Heim müssen.

Ist die Kommunalisierung der Pflege auch in Deutschland eine Option? Die Dokumentation „Gepflegt alt werden“ von Tanja von Ungern-Sternberg am Donnerstag, 4. Oktober, 20.15 Uhr, in Erstausstrahlung, beschäftigt sich mit alternativen Modellen zur Pflege.

DANKE an unser Mitglied Ursula Rathai für den „“Kamera-Mut“ und Tanja von Ungern-Sternberg für die gute Zusammenarbeit!

Im Anschluss, um 21.00 Uhr, diskutiert Gert Scobel im Rahmen von „Wissenschaft am Donnerstag“ in „scobel – Die Pflege-Agenda“ mit seinen Gästen, was sich in der Pflege ändern muss.

Hier der Link zum PRESSETEXT DER SENDUNGEN!

PFLEGENDE ANGEHÖRIGE TRUGEN IHRE STIMME DIREKT AN DIE POLITIK

+ + + HALLO BERLIN !! + + +
PFLEGENDE ANGEHÖRIGE TRUGEN IHRE STIMME
DIREKT AN DIE POLITIK !
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Beamte des BMG trafen Vertreter*innen der bundesweiten Interessenvertretung pflegender Angehöriger #wirpflegen  zum Dialog über die Anliegen & Forderungen von uns pflegenden Angehörigen.
Der Minister nahm viele unserer Anliegen auf und das Ministerium versprach den Dialog zu vertiefen …
14. September hier: Berlin