Stiftung für pflegende Angehörige

Die 2006 gegründete Dr. med. Heide Paul-Toebelmann Stiftung hat es sich zum Ziel gesetzt, bedürftige pflegende Angehörige zu unterstützen. So können z. B. Mittel zur Finanzierung einer Kur oder Erholungsmaßnahme zur Verfügung gestellt werden. Aber auch die Anschaffung von Heil-, Pflege- und Hilfsmitteln kann von der Stiftung übernommen werden, sofern die Kassen die Kosten dafür nicht tragen und die Pflegebedürftigen dieses aus eigenen Mitteln nicht leisten können. Der Vorstand, in dem auch Mitglieder von wir pflegen aktiv sind, freut sich über Anträge, die formlos eingereicht werden können. Angesprochen sind vor allem auch Beratungsstellen, die von den Nöten der Betroffenen erfahren und sie ermutigen und unterstützen können. Mehr dazu entnehmen Sie dem Flyer.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.