Wissensbörse

Erwerbsminderungsrente?


Wer aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr oder nur stundenweise arbeitsfähig ist und in den letzten 5 Jahren vor Eintritt der Erwerbsminderung mindestens 3 Jahre pflichtversichert war, kann bei der Dt. Rentenversicherung einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente stellen.

Eine volle Erwerbsminderung erhalten Arbeitnehmer, die weniger als drei Stunden pro Tag arbeiten können. Wer nach Einschätzung der Gutachter zwischen drei und sechs Stunden arbeitsfähig ist, erhält die halbe Rente, wobei nur für die vor 1961 Geborenen der Beruf eine Rolle spielt. Alle anderen können sich am Arbeitsmarkt für irgendeine Tätigkeit bewerben.

Quelle: VDK-Zeitung Hessen-Thüringen Juni/2016

BÜRO IN BERLIN

Postanschrift:
Alt-Moabit 91
10559 Berlin

KONTAKT

Telefon: 030 – 4597 5750

Selbsthilfe:
030 4597 5760

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AKTUELLE NACHRICHTEN

14. Mai 2021
FrankfurterRundschau: Wer neben der Pflege arbeitet, ist oft zufrieden
"Pflege von Angehörigen ist physisch und psychisch belastend aber kann auch erfüllend sein, wenn der Rahmen stimmt. Das gilt vor allem für die Vere...
07. Mai 2021
Deutschlandfunk: Eine Mutter schildert die Zusatzbelastungen von pflegenden Angehörigen in der Pandemie
In der Sendung Deutschlandfunk – der Tag schildert Ursula Hofmann, wir pflegen e. V. Mitglied und Vorsitzende des Vereins Rückenwind e.V. Esslingen...

INFORMATIONEN / LINKS