Wissensbörse

Speziell für pflegende Angehörige


Wenn die Pflegegeldzahlung ausbleibt

Frau W. pflegt ihre Mutter in Stufe III, bisher wurde das Pflegegeld regelmäßig am Monatsanfang auf das Konto ihrer Mutter überwiesen. Seit Juni schafft Frau W. die Pflege nicht mehr alleine und ...

Verhinderungspflege ist auch im Ausland möglich

Eine Mutter, die dauerhaft ihren behinderten Sohn (Stufe II) pflegt, nahm ihn, um selbst eine Auszeit zu finden mit in den Urlaub in die Schweiz. Der Großvater des Jungen reiste mit, um die Mutte...

Unfallversicherung für pflegende Angehörige

Pflegende Angehörige sind – sofern der/die Pflegebedürftige vom MDK in eine der Pflegestufen übernommen wurde – ist bei dieser Arbeit beitragsfrei durch die gesetzliche Unfallversicherung ...

Inkontinenzartikel zur Auswahl

Ab einer mittelgradigen Inkontinenz müssen Krankenkassen die Kosten für bestimmte Inkontinenzprodukte (IKP) übernehmen. Manche Pflegekassen haben Festverträge mit bestimmten Lieferanten abgeschloss...

Gesundheitsvorsorge bei häuslicher Pflege

Mangelnde Beratung gefährdet die Gesundheit von Pflegebedürftigen und Pflegepersonen. Diesen Schluss lässt eine Umfrage zu, die das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) im Herbst 2017 durchgefü...

Arbeitslosenversicherung für pflegende Angehörige

Wer vor Aufnahme der Pflegetätigkeit berufstätig war oder Arbeitslosengeld bezog, für den übernimmt die Pflegekasse solange die häusliche Angehörigenpflege andauert die Hälfte der Beträge zu...

BÜRO IN BERLIN

Postanschrift:
Alt-Moabit 91
10559 Berlin

KONTAKT

Telefon: 030 – 4597 5750

OSHI-PA Selbsthilfe:
030 4597 5760
Fachreferent / Pflegepolitik:
030 4597 5770
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AKTUELLE NACHRICHTEN

26. Januar 2021
Anlässlich der Corona-Impfungen fordert wir pflegen e.V.: Pflegende Angehörige verdienen hohe Priorität
Die Corona-Impfungen sind in allen Bundesländern angelaufen. Doch bei vielen pflegenden Angehörigen herrscht große Unsicherheit, wann und wie sich ...
11. Januar 2021
Pressestatement | Eine bezahlte Auszeit für pflegende Angehörige wäre ein erster Schritt. Zum Vorschlag der GRÜNEN
Berufstätigen pflegenden Angehörigen wollen die GRÜNEN ermöglichen, drei Monate bei Lohnersatz freigestellt zu werden. Dazu erklärt der Vorstand im...

INFORMATIONEN / LINKS