Skip to main content

Aktuelles

Pflegereform – Jetzt gemeinsam laut werden!


17. April 2023

Vor knapp zwei Wochen hat das Kabinett einen Gesetzesentwurf zur Pflegereform beschlossen. Für pflegende Angehörige ist diese Pflegereform eine Katastrophe. Der Bundesverband wir pflegen e.V. äußerte sich letzte Woche empört:

„Die Erhöhung des Pflegegeldes um fünf Prozent ist eine Ohrfeige für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen. Fünf Prozent reichen bei weitem nicht aus, um die Inflationsrate von 16 Prozent seit der letzten Erhöhung 2017 auch nur annähernd auszugleichen. Das geht völlig an der Lebensrealität pflegender Angehöriger vorbei und treibt sie weiter in die Armutsfalle," so Vorstandsmitglied Edeltraut Hütte-Schmitz. Auch der Wegfall des gemeinsamen Jahresbertrags für Kurzzeit- und Verhinderungspflege ist eine herbe Enttäuschung.

Die komplette Pressemitteilung können Sie hier nachlesen.

Jetzt gemeinsam laut werden: 

Das Ziel des Gesetzes, die häusliche Pflege zu stärken und pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen sowie andere Pflegepersonen zu entlasten, wird weit verfehlt.

Deswegen werden wir nun gemeinsam laut: Wir schicken E-Mails und Briefe an die Abgeordneten des Gesundheitsauschusses. Wir fordern: Die komplette Umsetzung der Versprechen im Koalitionsvertrag und weitere Verbesserungen zugunsten der häuslichen Pflege und der pflegenden Angehörigen.

Seien auch Sie dabei: Nutzen Sie ganz unkompliziert unseren Vorschlag für eine E-Mail/einen Brief oder schreiben Sie Ihren eigenen Text an die Abgeordneten des Gesundheitsauschusses. Zusammen bringen wir die Ampel zu einer echten Pflegereform.

Die Mitglieder des Gesundheitsausschusses finden Sie hier:https://www.bundestag.de/gesundheit

Bitte machen auch Sie jetzt mit – jede E-Mail, jeder Brief zählt! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Oder teilen Sie die Aktion mit Ihrem Netzwerk auf Social Media. Wir müssen jetzt gemeinsam laut werden!

BÜRO IN BERLIN

Postanschrift:
Turmstraße 4
10559 Berlin

KONTAKT

Telefon: 030 – 4597 5750

Selbsthilfe: 030 4597 5760

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

AKTUELLE NACHRICHTEN

30. Mai 2024
Hitzeaktionstag am 5. Juni
07. Mai 2024
Machen Sie mit: Kampagne für bessere Pflegeentlastung