Skip to main content

Veranstaltungen

Digitale Selbsthilfegruppe „wir pflegen Kinder mit Autismus-Spektrum-Störungen“ - neurobiologische Ansätze von Autismus sowie Autismus und Sensorik

Am 08.05.2023

Wir möchten Sie herzlich einladen zur digitalen Selbsthilfegruppe  „wir pflegen Kinder mit Autismus-Spektrum-Störungen“ am 08.05.2023 von 19:30 bis ca. 21:00 Uhr zu den Themen

  • neurobiologische Ansätze von Autismus
  • Autismus und Sensorik

Die Gruppe mit Fortbildungscharakter wird geleitet von Frau Reyhan Özcelik. Sie richtet sich sowohl an Eltern als auch Fachkräfte. Frau Özcelik ist selbst Mutter eines autistischen Kindes im Schulalter. Sie hat mehrere Fortbildungen geleitet, sie hält Vorträge über Autismus und hat vor kurzem eine wissenschaftliche Arbeit zu Autismus eingereicht.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, offen für neue Teilnehmer*innen und in der Teilnahme nicht begrenzt. Daher freuen wir uns, wenn Sie den Link zur Veranstaltungsankündigung über Ihre Netzwerke, Verteiler und Kanäle streuen.

Wann?

Montag, 08.05.2023; 19:30 bis ca. 21:00 Uhr.

Wo?

Die Veranstaltung wird über den Videokonferenzanbieter "Zoom" stattfinden. Den Link zum digitalen Veranstaltungsraum in "Zoom" erhalten alle angemeldeten Teilnehmer*innen kurz vor der Veranstaltung.

Anmeldeinformationen

Bitte melden Sie sich möglichst bis zum 07.05.2023 unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. bei Frau Özcelik für die Veranstaltung an.

Nächste Termine (geplant)

  • Montag, 12.06.2023: 19:30 Uhr 
  • Montag, 10.07.2023: 19:30 Uhr
  • Montag, 14.08.2023: 19:30 Uhr

Das Treffen findet in der Regel an jedem zweiten Montag im Monat um 19:30 Uhr statt. 

BÜRO IN BERLIN

Postanschrift:
Turmstraße 4
10559 Berlin

KONTAKT

Telefon: 030 – 4597 5750

Selbsthilfe: 030 4597 5760

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

AKTUELLE NACHRICHTEN

30. Mai 2024
Hitzeaktionstag am 5. Juni
07. Mai 2024
Machen Sie mit: Kampagne für bessere Pflegeentlastung