JUMP – Junge Menschen mit Pflegeverantwortung

JUMP ist ein bundesweites Netzwerk von pflegenden Angehörigen und Pflege Akteuren. Gemeinsam wollen wir größere Aufmerksamkeit und Unterstützung für Tausende von Kindern und Jugendlichen erreichen, die schon in frühen Jahren große Pflegeverantwortung haben.

Das Netzwerk JUMP ist aus einem von der EU-Kommission geförderten Projekt entstanden: ToYAC – Together for Young Adult Carers

Kontakt zum Netzwerk JUMP erhalten Sie über Frank Schumann Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wer sind eigentlich Junge Menschen mit Pflegeverantwortung?

Junge Menschen mit Pflegeverantwortung erbringen Pflege, Betreuung oder Unterstützung für eine ihnen nahestehende Person. Sie kümmern sich meist um ein Elternteil, häufig auch um Geschwister, Großeltern oder andere Personen mit einer körperlichen, psychischen oder kognitiven Gesundheitsbeeinträchtigung, die Pflege, Unterstützung oder Betreuung benötigen.

Diese Beschreibung lehnt sich an die englische Bezeichnung an, wo diese Kinder und Jugendlichen bis 18 Jahre als young carers und junge Erwachsene als young adult carers bezeichnet werden.

Bedeutsam sind insbesondere die oft maßgeblichen Beeinträchtigungen, die junge Menschen in ihrer emotionalen, schulischen oder beruflichen Entwicklung und Ausbildung erfahren. Ihre Pflegeverantwortung verhindert oft die natürliche Entwicklung als junge Menschen, wie die Konzentration und Zeit für Schule, Ausbildung, Hobbys, Freundschaften und soziale Netzwerke.

Das Netzwerk JUMP wurde von wir pflegen-Mitgliedern ins Leben gerufen. Wir möchten dieser in Deutschland bislang kaum wahrgenommenen Personengruppe gemeinsam mit anderen Partnern mehr öffentliche Aufmerksamkeit verschaffen.

Mehr Informationen zur Situation und Unterstützung von Jungen Menschen mit Pflegeverantwortung finden Sie auch hier:

Deutschland:
Berlin: https://www.berlin.de/familie/de/informationen/junge-menschen-mit-pflegeverantwortung-306
Bundesministerium: https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/familie/mehr-hilfe-fuer-pflegende-kinder-und-jugendliche-/123386
Diakonie: http://www.ep-yc.org/wp-content/uploads/2018/07/Handbuch_Kinder-und-Jugendliche-als-pflegende-Angehörige.pdf

Großbritannien:
https://young.scot/campaigns/national/young-carers
https://www.youngcarers.org.uk
https://carers.org/scottish-young-carers-festival

Österreich:
https://www.roteskreuz.at/jugend/young-carers/
https://www.sozialministerium.at/site/Service_Medien/News_Veranstaltungen/News/Neuer_Folder_YOUNG_CARERS_Zielgruppe_designt_fuer_Zielgruppe

Schweiz:
https://blog.careum.ch/familycare-6/

BÜRO IN BERLIN

Postanschrift:
Alt-Moabit 91
10559 Berlin

KONTAKT

Telefon: 030 – 4597 5750

OSHI-PA Selbsthilfe:
030 4597 5760
Fachreferent / Pflegepolitik:
030 4597 5770
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AKTUELLE NACHRICHTEN

09. September 2020
Stellungnahme von wir pflegen e. V. zur öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Gesundheit am 09. September 2020
Häusliche Pflege und die Corona-Pandemie Zu Beginn der Corona-Pandemie forderte wir pflegen e. V. ein Soforthilfeprogramm für pflegende Angehörig...
08. September 2020
Schnellbericht: Coronavirus und pflegende Angehörige
"Die Coronavirus-Pandemie stellt viele Gruppen vor große Herausforderungen, eine davon, die meist nicht im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses ...

INFORMATIONEN / LINKS